Fabian Kipp

Der Beginn seiner Liebe zur Mode liegt bei Fabian Kipp schon in der Kindheit. Vor allem die schillernden Knöpfe aus Perlmutt in der Knopfkiste seiner Großmutter haben Fabian Kipp als Kind fasziniert. Von ihr lernte er dann auch die ersten Näh- und Handarbeitsbasics. Weiteres Wissen für sein souveränes und kreatives Schneiderhandwerk, in Schnittkonstruktion und in alten Techniken eignete sich der Quereinsteiger bei der Mitarbeit in verschiedenen Werkstätten an.

 

 

„Mich fasziniert das Lebensgefühl der 1950er Jahre. Die Mode dieser Zeit verleiht insbesondere in den Schöpfungen von Christian Dior dem weiblichen Körper eine schlichte und würdevolle Eleganz. Neben der Haute Couture begeistern mich gleichermaßen Trachten. Dabei werde ich in meinem Schaffen weder von Nostalgie geleitet noch von hohlen Phrasen, die ein verklärendes Loblied auf die gute alte Zeit singen. Zu den Grundätzen meines Designs zählt die Überzeugung, dass ein Kleidungsstück heute noch genauso funktioniert wie damals, wenn seine Essenz gut ist. Auf das Wesentliche reduziert lässt sich Mode und Tracht zeitgemäß ins Hier und Jetzt übertragen.

Kunstvoll und elegant präsentiert sich die Cocktail- und Abendmode des Augsburger Modedesigners Fabian Kipp.

Durch klare Linien und feminine Konturen wirken die Kleidungsstücke, die häufig durch die großen Modedesigner der 1950er Jahre und alte Trachten inspiriert sind, auch heute noch zeitlos schön.

Form und Eleganz treffen auf bewusstes Understatement.

 
X
Password:
Wrong password.